Wie man Argumente gegen die Barrierefreiheit entkräftet

Wenn jemandem gesagt wird, dass die Barrierefreiheit seiner Website verbessert werden muss, ist mit einer negativen Reaktion zu rechnen. Ich möchte dir zeigen, wie du das ändern kannst!

A group of three people, two men and one woman, are smiling and looking at a computer screen together. The man on the left is of African descent, the man in the middle has gray hair, and the woman has blonde hair styled in a braid. The lower part of the image features a partially visible computer screen displaying an online shop with various products.
Porträt von Anne-Mieke Bovelett, einer Frau mit langen blonden Dreads in einem Pferdeschwanz, einer großen runden Silberbrille, einem schwarzen Hemd und einem subtilen Grinsen im Gesicht.

Anne-Mieke Bovelett /

08.07.2024


Übersetzt direkt aus dem Niederländischen: “Unbekannt macht ungeliebt”. Wenn man Probleme mit der digitalen Barrierefreiheit anspricht, werden viele die von dir genannten Dinge zunächst als etwas Negatives interpretieren und persönlich nehmen.

Die Einwände überraschen nicht, wenn man bedenkt, dass die digitale Barrierefreiheit in den letzten 20 Jahren kaum im Blickfeld war. Erst jetzt, da der Gesetzgeber mit der EU-Richtlinie zur Barrierefreiheit (EAA), die im Juni 2025 in Kraft tritt, Privatunternehmen Druck macht, scheinen die Menschen aufzuwachen.

Was die Leute hören versus was du ihnen sagst

Die digitale Barrierefreiheit ist eine Aufgabe für alle, nicht nur für einige wenige. Mehrere Bereiche werden angesprochen. Und du wirst bei allen auf Widerstand stoßen. Lass dich nicht entmutigen, irgendwann wird es dir gelingen, die Leute zu motivieren. Aber um zu verstehen, was motiviert, muss man zuerst verstehen, was demotiviert.

” Lieber Designer, das Design ist gut, aber es muss noch optimiert werden”

Die Reaktion darauf kann heftig ausfallen. Was dein Gegenüber hört, ist “Dein Design ist schlecht”. Manche empfinden dies als ein Urteil über den Charakter. Was es nicht ist! Aber viele Künstler identifizieren sich mit dem, was sie tun. Daher ist die Reaktion nicht überraschend.

“Lieber Entwickler, das von dir gewählte Element funktioniert visuell, aber nicht für alle”

Ich habe schon Leute erlebt, die hier ausfällig wurden. Weil sie es so interpretiert haben, als würde ich sagen: “Du bist ein richtig schlechter Entwickler”. Und auch wenn eine solche Reaktion manchmal verunsichernd sein kann, verstehe ich sie. Die meisten Entwickler unter 40 Jahren arbeiten hauptsächlich mit Frameworks, und da ging es schon vor Jahren mit der Barrierefreiheit bergab. Als die Schöpfer dieser Frameworks in bester Absicht darauf zurückgriffen, hauptsächlich divs und spans zu verwenden. Die einzigen beiden Elemente auf Websites, die in Bezug auf die Barrierefreiheit keine Bedeutung haben. Beide können wie alles Mögliche aussehen, aber unter der Oberfläche haben sie keine semantische Bedeutung.

Das heißt übersetzt: ” Dein Content ist schlecht.” Was du überhaupt nicht gesagt hast. Erst wenn du eine Linkliste zeigst, die nur aus “Hier klicken” besteht, und vielleicht sogar erklärst, dass Google und andere Suchmaschinen blind sind, tritt das Verständnis an die Stelle der ersten Reaktion.

Konzept der Möglichkeit: Überwindung von Hindernissen

Da ich in den Niederlanden in einer Familie aufgewachsen bin, die mit vielen Herausforderungen konfrontiert war, haben mir meine Eltern beigebracht, dass es wichtig ist, in Möglichkeiten statt in Grenzen zu denken. Diese Denkweise ist entscheidend, wenn man über Barrierefreiheit spricht. Für viele in deinem Umfeld kann es sich zunächst wie ein beängstigendes Thema anfühlen. Es geht darum, “ja” zu den Chancen zu sagen, nicht “nein” zu den Herausforderungen. Sobald du das verstanden hast, wirst du sehen, dass die Dinge besser laufen werden.

Mein Weg zu mehr Barrierefreiheit

Ich arbeite seit 1998 als Teilzeit-Freelancer an der Entwicklung von Websites und gründete 2008 mein eigenes Vollzeitunternehmen. Aber erst 2020 habe ich die Tiefe und Bedeutung der Online-Barrierefreiheit wirklich begriffen. Diese Erkenntnis hat mich dazu veranlasst, mehr darüber zu lernen, und jetzt ist es eine meiner beiden Haupttätigkeiten zu vermitteln, wie du deine Teams inspirieren und motivieren kannst, Barrierefreiheit umzusetzen.

Umgang mit häufigen Gegenargumenten

Wenn du mit deinem Team über Barrierefreiheit sprichst, wirst du wahrscheinlich auf mehrere gängige Gegenargumente stoßen:

  • ” Für mich funktioniert es!” – Oft sind es jüngere Entwickler, die selbst noch nicht mit den Herausforderungen der Barrierefreiheit konfrontiert waren.
  • “Wir haben keine beeinträchtigten Nutzer”. – Der Irrglaube, dass Barrierefreiheit nicht notwendig ist, wenn sich bisher niemand beschwert hat.
  • “Dafür gibt es ein Plugin.” – Übermäßiges Vertrauen in Overlay-Plugins, die die eigentlichen Probleme nicht angehen.

Perspektivwechsel: von “Nein” zu “Ja”

Anstatt sich auf das zu konzentrieren, was nicht möglich ist, solltest du betonen, was erreicht werden kann. Und so geht’s:

Verstehen und Verknüpfen

Mache deinem Team klar, dass auch sie Probleme mit der Barrierefreiheit persönlich erleben, auch wenn sie sie nicht immer als solche wahrnehmen. Zum Beispiel visuelle Probleme, die durch Kopfschmerzen aufgrund Screen-Müdigkeit verursacht werden. Oder erinnere sie an die Momente, in denen auch sie auf eine reine Tastaturnavigation angewiesen waren. Wenn sie sich den Ellbogen verstaucht oder sogar den Arm gebrochen haben.

Als ich im Februar 2022 das erste Mal mit Thomas Koschwitz, dem Mitgründer von Greyd, sprach, habe ich genau das getan. Jetzt arbeiten wir gemeinsam daran, die Greyd.Suite barrierefrei zu machen.

Empathie und Ermutigung

Verwende nachvollziehbare Beispiele, um Herausforderungen zu veranschaulichen. Frage deine Teammitglieder nach ihren eigenen Erfahrungen und Problemen, z. B. mit Hintergrundgeräuschen bei Gesprächen oder dem Lesen von kleinen, kontrastarmen Texten.

Rian Rietveld, eine meiner Vorbilder auf dem Gebiet der Barrierefreiheit, hat eine beeindruckende Anzahl dieser Herausforderungen und Beschwerden gesammelt. Sie hat diese in dem Artikel “Blinde besuchen meine Website nicht” zusammengefasst.

Positive Bestärkung

Hebe die Freude und Befriedigung hervor, die das Erstellen barrierefreier Designs mit sich bringt. Zeige, wie diese Bemühungen nicht nur Nutzern mit Behinderungen, sondern allen zugute kommen.

Praktische Maßnahmen für Teamleiter

Die Barrieren erleben

Organisiere Workshops, in denen dein Team Websites nur mit einer Tastatur oder einem Bildschirmlesegerät navigiert. Diese unmittelbare Erfahrung ist von unschätzbarem Wert.

Erzeuge nachvollziehbare Analogien

Nutze alltägliche Herausforderungen, wie z. B. den Kampf mit dicht gepackten Plastikverpackungen, um die Frustration über nicht barrierefreie Websites zu veranschaulichen.

Erfolgsgeschichten zeigen

Hervorhebung barrierefreier Websites, die sowohl funktional als auch schön sind. Zeige auf, wie Barrierefreiheit das Nutzererlebnis verbessern und den Gewinn steigern kann.

Gegenargumente

Design-Bedenken

Wenn Designer argumentieren, dass Labels hässlich sind, lass sie ein Formular ohne Beschriftungen erstellen und versuchen, es mit einem Bildschirmlesegerät zu benutzen. Diese praktische Übung kann augenöffnend sein.

Entwicklungsverzögerungen

Wenn Entwickler vorschlagen, Funktionen für Barrierefreiheit später zu ergänzen, erläutere die höheren Kosten und Ineffizienzen dieses Ansatzes. Betone auch die Vorteile der Integration von Barrierefreiheit von Anfang an.

Finanzielle Bedenken

Es kann sein, dass dir bestimmte Abteilungen widersprechen, deren Teamleiter dir sagen werden, es sei zu teuer oder sie hätten nicht genug Zeit. Denk daran, dass sie nur ihr Revier und ihr Budget verteidigen. Die Entscheidung über Investitionen oder Nicht-Investitionen sollte nie bei den Abteilungen selbst liegen. Das ist Aufgabe des oberen Managements!

Das Gesamtbild

Bei der Barrierefreiheit geht es nicht nur um die Einhaltung von Vorschriften, sondern darum, ein Web zu schaffen, das jeder nutzen kann. Es geht um Einfühlungsvermögen, Liebe, Verständnis und ständiges Lernen. Ermutige deine Teams dazu, sich als Teil einer größeren Mission zu sehen, das Internet für alle zugänglich zu machen.

Rechtliche Konsequenzen bei Nichteinhaltung

Der EU-Richtlinie zur Barrierefreiheit (European Accessibility Act, EAA), die im Juni 2025 in Kraft tritt, schreibt vor, dass Privatunternehmen in der EU sicherstellen müssen, dass ihre digitalen Produkte und Dienstleistungen für Menschen mit Behinderungen zugänglich sind. Dazu gehören Websites, mobile Anwendungen, Webshops und verschiedene digitale Oberflächen. Ziel des Gesetzes ist es, ein inklusiveres Umfeld zu schaffen, das Menschen mit Behinderungen einen gleichberechtigten Zugang zu digitalen Dienstleistungen und Produkten ermöglicht. Die Nichteinhaltung der Vorschriften kann zu rechtlichen Konsequenzen und finanziellen Strafen für Unternehmen führen, was die Bedeutung der Einhaltung dieser Barrierefreiheitsstandards unterstreicht. Die Schwere der Folgen ist von Land zu Land unterschiedlich. Aber keine von ihnen ist mild!

Versäume nicht die Chance auf höhere Conversions!

Je besser die Barrierefreiheit einer Website oder eines Shops ist, desto höher ist der Umsatz. Bei Greyd wurde recht schnell klar, dass Barrierefreiheit von größter Bedeutung ist. Für sie und für ihre Kunden. Dies hat dazu geführt, dass wir zusammenarbeiten, um den Output der Greyd.Suite barrierefrei zu machen und die Entwicklung eines neuen Features in die Wege zu leiten: ein Barrierefreiheits-Assistent, der die Benutzer bei ihren Designentscheidungen während der Arbeit mit dem Block-Editor unterstützt. Die Funktion befindet sich jedoch noch in der Entwicklung.

Fazit

Inspiriere dein Team zur Barrierefreiheit, indem du dich auf die Möglichkeiten und positiven Ergebnisse konzentrierst. Tausche Erfahrungen aus, verwende nachvollziehbare Beispiele und betone die weitreichenden Auswirkungen deiner Arbeit. Gemeinsam können wir ein inklusiveres Web schaffen, eine barrierefreie Website nach der anderen.

Ich würde gerne wissen, was du denkst und mit welchen Herausforderungen du konfrontiert warst. Lass uns diese Argumente in Chancen verwandeln und gemeinsam eine positive Veränderung erreichen. Du kannst mich auf LinkedIn oder über meine persönliche Website kontaktieren: annebovelett.eu.


Porträt von Anne-Mieke Bovelett, einer Frau mit langen blonden Dreads in einem Pferdeschwanz, einer großen runden Silberbrille, einem schwarzen Hemd und einem subtilen Grinsen im Gesicht.

Von Anne-Mieke Bovelett

Anne-Mieke Bovelett ist nicht nur eine begeisterte Verfechterin der Barrierefreiheit, Webdesignerin und Rednerin, sondern auch eine leidenschaftliche Texterin. Sie ist ein bekanntes Mitglied der WordPress-Community und regelmäßig auf WordCamps und Meetups auf der ganzen Welt anzutreffen.

Recent in Greyd.Suite

Stylized screenshot of the Greyd website, and a rovbot hand in the background.

Wie Greyd Innovationen vorantreibt

Mehr erfahren

Laptop-Bildschirm mit WordPress-Code und Overlay mit Gutenberg-Logo.

Entwickler Challenges mit WP Blocks und Gutenberg

Mehr erfahren

Schwarz-weißes Porträt eines jungen Mannes mit blondem Haar und gestutztem Bart. Im Hintergrund ist ein schwarz-weißer Screenshot des Greyd Dashboards zu sehen. Unterschrift auf dem orangefarbenen Banner: Jakob Trost, CTO.

Warum wir uns überzeugt für FSE entschieden

Mehr erfahren

Abstrakte Darstellung der Weltkugel mit Lichtpunkten. Die Logos von Greyd und wildcloud sind mit einer Linie damit verbunden.

Wildcloud und Greyd – ein neues Level für WP Enterprise Management

Mehr erfahren

Lila Grafik mit dem Text "Feature Update" und einem Mann, der erstaunt die Hände an den Kopf hält

Feature Update – November 2023

Mehr erfahren